06.04.2016
» 1. Mannschaft » Spielbericht von unserem Trainer Konrad Czarnetzki
Hallo zusammen wir haben 1:0 (0:0) gewonnen und nicht zuviel versprochen, wer nicht da war, hat was verpasst…
Damit meine ich nicht nur das Traumtor von Fatlum, aller Frank Ribery
in der 79. Spielminute, welches uns den verdienten Heimsieg sichergestellt hat, nein, es passte einfach alles und nach dem Spiel, war sogar noch eine Curry Wurst für mich drin J
So jetzt zum Spiel. Wir hatten uns im Vorfeld zum Spiel vorgenommen, nicht so abgekocht zu werden wie in den zuvor gespielten, heißen Vergleichen zwischen GFC Düren und uns. Diesmal nicht, das hatten wir uns auf die Fahne geschrieben. Die erste Halbzeit ist schnell erzählt, da mussten wir richtig hart arbeiten. Düren hatte die reifere Spielanlage und kam so zu einem gefühlten Ballbesitzanteil von ca. 70 %. Hatten wir dann den Ball, hatten wir große Schwierigkeiten und konnten keinen Spielfluß entwickeln. Das wichtigste war aber, das wir nicht hektisch und unüberlegt in unseren Abwehrbemühungen wurden, hier half einer dem anderem und wenns auch der Hilfe von Kevin, unserem Goali, schlussendlich bedurfte. Die ersten 45 Minuten waren also nicht offensiv spektakulär, aber defensiv sehr effektiv. Wir hatten zwar über Takumi, in der 3. Spielminute, eine hundertprozentige Chance, die er hätte machen können, nein sogar müssen, aber egal, wir machen ihm keinen Vorwurf, denn was er dann wieder bis zu seiner Auswechslung in der 80. Minute läuferisch und kämpferisch absolvierte, hat dazu beigetragen, dass wir in der 2. Halbzeit immer stärker wurden und später dann auch verdient gewinnen konnten. In der 2. Halbzeit hatten wir dann eine Handvoll top Torchancen, auch unsere Spielanlage war ruhiger und durchdachter, das war das Niveau, welches wir uns von Anfang an vorgenommen haben. Düren war immer noch brandgefährlich, bei Flanken, Ecken und Schüssen aus der zweiten Reihe, aber das haben wir top gespielt. Hier gilt es der Abwehrreihe, mit unserem Kapitän Felix, Julien, Konstantin und mit unserem Keeper Kevin, ein großes Kompliment auszusprechen. Sie hatten es immer wieder mit den Topleuten Kruth und Strauch, am Boden und der Luft zu tun und das meisterten sie unter großer Beihilfe der anderen Jungs, mal wieder zu Null

Wie schon zu Anfang geschrieben, der Treffer von Fatlum, war das Eintritttsgeld wert und die Freude danach könnt ihr euch vorstellen, das waren Emotionen pur, wie bei kleinen Kindern, das war großes Kino, dafür kickt man…, alle warfen sich auf Fatlum, auch ich, hahahhahah, einfach perfeeeeeeeeekt
Fakt ist, wir haben jetzt den dritten Sieg zu Null eingefahren, stehen auf dem 5. Tabellenplatz, mit 31 Punkten und haben die drittbeste Defensive. Wir werden mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Unsere Jungs wissen, dass das nicht überheblich gemeint ist. Denn alle kommenden Gegner (noch 7 Spiele) werden uns alles abverlangen und uns zwingen an unsere Leistungsgrenze zu gehen um was Zählbares mit zu nehmen.
Wir treffen jetzt auf das kampfstarke Team, aus Erftstadt, von Paul Esser. Im Hinspiel konnten wir 3:1 gewinnen, daran werden sich Paul bestimmt noch erinnern. Er ist schon damals während und nach dem Spiel aus der Haut gefahren und entsprechend, entsprechend wird er sein Team einstellen.
Aber auch wir werden nicht dort hinfahren um nur hallo zu sagen


In diesem Sinne, habt eine gute Zeit, beste Grüße, Eure Viktoria Männer
Achim Abts | achim.abts@web.de
 
News - Kommentare (1)
 Kommentare pro Seite 5 [10] 15 20 25 30
|<< -10 Zurueck [1]   Weiter +10 >>|  
1.
15.04.2016, 17:24:46
Come on, Stop!
BNS Goldhttp://www.iphonemod.com.br/forum/what-has-happene d-to-me-in-blade-soul-t41631.html?sid=62c2e58f2b17 7c229d296d4f67a77eb0

News - Kommentare (schreiben)
 
 Dein Name:
 Deine eMail:
 Dein Kommentar:   

 

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl

 

NewsArchive