BCV Teams punkten….

💛 BCV Teams punkten 💛

Viktoria Arnoldsweiler – BCV Glesch-Paffendorf 2:2 (0:1)

Der BCV wollte durch einen Sieg den Klassenverbleib rechnerisch sichern. Die Rechnung schien nach dem Führungstreffer von Stefan Krämer (21.) auch aufzugehen. Es war bereits sein viertes Saisontor und vielleicht sogar das Wichtigste. Nach einer Stunde fiel dann das 1:1 durch Hirotaka Yamada. Glesch drängte weiter und wurde belohnt. Der eingewechselte Niklas Simpson sorgte dafür, dass die Rettung wieder nahe war. Der Schock kam in der fünften Minute der Nachspielzeit, als Alexandru Daescu ausglich. Coach Alexander Otto ärgert die schlechte Chancenverwertung: „Arnoldsweiler hatte mehr Ballbesitz, aber kaum Chancen. Wir spielen unsere Konter nicht optimal zu Ende, obwohl wir zweimal in Überzahl waren. Dann kassieren wir mit der letzten Aktion den Ausgleich und Eilendorf siegt in der Schlussminute.“

BCV Glesch-Paffendorf: Eichmeier, Weber, Ohno, Arai, Porschen (54. Athanasiadis), Krasniqi (89. Hintzen), Schiffer, Pfeiffer (46. Strack),Krämer (90.+4 Suresh), Rizoski, Kocamis (67. Simpson)

SV Lövenich-Widdersdorf – Glesch-Paffendorf II 1:3 (1:0)

Jan Uth brachte die Gastgeberin Führung. Der gastierende Außenseiter riss jedoch die zweite Hälfte an sich und drehte vor allem in Person von Robin Semrau die Partie. Mit seinem Hattrick brachte er sich auf Platz eins der Torjägerliste.

Quelle: Kölnische Rundschau Lokalsport Rhein-Erft

BW Kerpen III – Glesch-Paffendorf III 0:1 (0:0)

Fast mit dem Abpfiff konnte unsere Dritte um Stephan „Nagelsmann“ Dux noch einen Auswärtsdreier einfahren.