Berichte zum Spieltag

⚽️ Berichte zum Spieltag ⚽️

Glesch vergibt nächsten Matchball

BCV Glesch-Paffendorf– Siegburger SV 1:2 (0:2)

Eine Anfangsviertelstunde zum Vergessen erlebten die Glescher durch die beiden Gegentore von Kaito Asano (2.) und Dennis Eck (14.). Erst eine klare Ansage in der Halbzeit veränderte die Kräfteverhältnisse. Sherif und Shero Krasniqi hatten direkt zwei Großchancen, die sie jedoch nicht nutzen konnten. Dann hatte Coach Alexander Otto mit der
Einwechslung von Robin Semrau das richtige Näschen, denn der verkürzte und sorgte für eine extrem spannende Schlussphase. Neben der Niederlage schmerzt zusätzlich die Rote
Karte für Fabio Eichmeier, der bei einem Konter die Notbremse zog. Für ihn ging Mehmet Apaydin zwischen die Pfosten.Für den Glescher Coach waren es zwei komplett unterschiedliche Hälften: „Zunächst fehlte uns die Einstellung. Nach meiner Ansage wurde es viel besser. Nun bleibt die Spannung und der Druck weiter hoch.“

BCV Glesch-Paffendorf: Eichmeier, Ohno,Arai, Porschen (46. Krasniqi), Rizoski (84. Apaydin), Schiffer, Pfeiffer, Athanasiadis (60.Semrau), Sherif Krasniqi (60.Simpson), Bacevac

Glesch-Paffendorf II – GSKC Hürth 0:2 (0:0)

Von beiden außer Abstiegsgefahr befindlichen Fußballteams der Kreisliga A nutzten die Hürther die Gelegenheit, um die Saison mit Erfolgserlebnissen abzuschließen und noch einmal in der Tabelle zu klettern. Dennis Schevemann traf in der 63., Maurice Georg in der 73. Minute für GKSC.

Quelle: Kölnische Rundschau Lokalsport Rhein-Erft

Glesch-Paffendorf III – SC Fliesteden III 4:1 (2:1)

Im Spiel der Dritten gab es wieder einen Sieg. Mit 4:1 konnte man die Drittvertretung des SC Fliesteden besiegen. Gleich vier Treffern steuerte Hendrik Paschwitz bei und avancierte so zum Mann des Tages.